banner_top

Erfolge bei den Rheinischen Meisterschaften für unsere Mitglieder

posted by: Carina Seitz
Erstellt: 01 September 2020
Zugriffe: 482

Die Corona-Pandemie hat die Turniersaison 2019/2020 maßgeblich beeinflusst. Nun fanden am vergangenen Wochenende in Langenfeld dennoch die Rheinischen Meisterschaften statt. Trotz eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten sowohl zu Hause als auch unter Turnierbedingungen waren die Mitglieder des Förderkreises Dressur unglaublich erfolgreich. Wir gratulieren allen Platzierten und Teilnehmern zu diesem tollen Erfolg!

Rheinisches Nachwuchschampionat

ALIX VON BORRIES startete mit dem erst 6jährigen Wallach Ballantine's Finest im Nachwuchschampionat. Das Paar konnte sich in der Dressurreiterprüfung Klasse L* für das Finale auf L** Niveau qualifizieren und dort den Bronzerang erreiten. Herzliche Glückwünsche zu Platz 3! 

Damit nicht genug wurde dem Paar auch noch die Siegerschärpe der Meisterschaft Children überreicht. 

Meisterschaft Dressur Pony

LEONIE HAMM und ihre 7jährige Ponystute Grace Kelly starteten in allen drei Wertungsprüfungen der Meisterschaft auf Dressurprüfung Klasse L**Niveau. Mit drei souveränen Leistungen reichte es schlussendlich für Rang 8 in der Gesamtwertung. 

Auch CHARLOTTE LÖCHNER stellte ihren 8jährigen Percy B in der ersten Wertungsprüfung vor. 

Meisterschaft Dressur Junioren

Kein Weg führte am Wochenende an ihr vorbei: ROMY ALLARD und Summer Rose OLD. Souverän siegte das Paar in allen drei Wertungsprüfungen auf Klasse M** Niveau, in der Kür mit 76,792%. Gratulation zu Platz 1!

Auch JULIA HAMM und der 13jährige Cork konnten sich mit Platzierungen in allen drei Wertungsprüfungen in der Gesamtwertung einen tollen Rang 6 sichern. 

Ferner stellten EMMA CAECILIA LIENERT und EMILIE KIRSCH ihre Pferde FS Las Vegas und Gigi in den Wertungsprüfungen vor. 

Meisterschaft Dressur Junge Reiter

Doppelbesetzung auf dem Treppchen der Jungen Reiter: Die Performance von SOPHIE DAMMEYER und Volare sowie KIM BURSCHIK  und Filaro kann man nur als konstant bezeichnen - drei Mal Platz 2 für Sophie und drei Mal Platz 3 für Kim in allen drei Wertungsprüfungen auf Dressurprüfung Klasse S* Niveau ließen am Ende nur Platz 2 für Sophie Dammeyer und Platz 3 für Kim Burschick in der Gesamtwertung zu, wozu wir herzlich gratulieren!

Auch ANNIKA BORK stellte ihren Franz von Fidertanz in allen drei Wertungsprüfungen vor. Mit einem guten 5. Platz in der finalen Kür reichte es am Ende für Rang 6 in der Gesamtwertung. 

DINA BARDACH und SOPHIE CHARLOTTE WOLFF pilotierten ihre Pferde Dimension de Hus und Sir Heinrich ebenfalls durch die ersten zwei Wertungsprüfungen. 

Meisterschaft Dressur Reiter

Bereits zum fünften Mal in Folge konnte sich HEINER SCHIERGEN den Titel des Rheinischen Meisters der Reiter sichern. Zum dritten Mal startete er mit Aaron in diesem Wettbewerb auf Dressurprüfung der Klasse S*** und siegte souverän in beiden Wertungsprüfungen. Herzlichen Glückwunsch zu Rang 1! Weiterhin startete er mit Bordeaux' Barolo in der ersten Wertungsprüfung und erritt hier zusätzlich Platz 5. 

LINDA WEIß und ihr Sambatänzer qualifizierten sich ebenfalls für die Finalprüfung - mit einem 9. Platz in der Kür heißt es am Ende Rang 10 für das Paar. Ihre Leistung führte ebenfalls zu Platz 2 im U-25 Championat, Gratulation!

Sehr gefreut haben wir uns über die zahlreichen Teilnehmer auf diesem schweren Niveau: Unser Vorstandsmitglied SUSANNE SZELTNER startete mit Aquarel, LISA PRUMMENBAUM stellte Serenissima vor und SUSANNE MÜLLER-WINDGASSEN ritt Rudolfo Santo Negro. 

Ergebnisse gibt es auch hier: https://www.rimondo.com/tournament-details/38218/Rheinische-Meisterschaften-2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.